Aktuelle Termine





28.04.2017 und 26.05.2017- 20:00 Uhr




Notfunk-Stammtisch im Ottenbrucher Bahnhof, Funkstr. 94, 42115 Wuppertal














 

Das Notfunk-Team Wuppertal - Teil der Notfunk-Gruppe Nordrhein des Deutschen Amateur-Radio-Club e.V.


Notfunk bezeichnet den Einsatz von Amateurfunk, Amateurfunkgeräten und auch der Funkamateure in Not- und Katastrophenfällen.
Da der Amateurfunk eine Freizeitbeschäftigung ist, wird hier natürlich viel experimentiert und u.U. auch nur provisorisch aufgebaut.

Im Ernstfall reicht Improvisationsfähigkeit allein aber nicht aus und kann schlimmstenfalls sogar negative Auswirkungen haben, wenn z.B. durch Unwissenheit unbewusst der Einsatzablauf der Gefahrenabwehr (Polizei und Feuerwehr, ...) gestört oder behindert wird.


Genau hier wollen wir als Notfunk-Team Wuppertal anpacken und neben der gemeinsamen funktechnischen Freizeitgestaltung den Notfunk-Fall organisieren.


Hierfür treffen wir uns regelmäßig und optimieren unsere Ausrüstung, bilden uns fort und planen den Notfunk-Einsatz. Auch Übungen – sog. „Fielddays“ – nutzen wir, um die Kommunikation abseits vom Strom- und Telefonnetz aufrechterhalten zu können.


Mit unserer Ausrüstung können wir lokal, regional und weltweit…:


- Sprachkommunikation aufrecht

erhalten


- Bilder versenden und empfangen


- e-Mails senden und empfangen.


Als Bestandteil der Notfunk-Gruppe des Distriktes Nordrhein im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. sind wir nicht nur innerhalb der Wuppertaler Stadtgrenzen aktiv, sondern stehen im gesamten Distrikt Nordrhein zur Verfügung. Hierzu gehören neben Wuppertal und den im Westen angrenzenden Städten Remscheid, Solingen, Haan, Wülfrath und Velbert auch alle weiteren Ortsverbände des Distriktes. Eine Auflistung ist unter http://www.darc.de/der-club/distrikte/r/ortsverbaende/ zu finden.


Klicken Sie hier um zur mobilen Webseite zu gelangen